Die NAI apollo group. Starke Partnerschaft – deutschlandweit!

Mit Büros in Hamburg, Berlin, dem Ruhrgebiet, Düsseldorf, Köln/Bonn, Frankfurt am Main, Mannheim, Stuttgart, Ulm und München sind die Partner der NAI apollo group deutschlandweit präsent.

Ein Partner – alle Leistungen – alle Assetklassen

Ihr Unternehmen möchte sich verändern, expandieren, möchte einen Standort in anderen Regionen Deutschlands eröffnen? Oder Sie möchten ein Investment tätigen. Dann ist VöLCKERS&CIE in Hamburg genau der richtige Ansprechpartner für Sie. Durch uns haben Sie – Dank unserer zahlreichen nationalen Partner – Zugriff auf die langjährigen Markterfahrungen und Immobilienkontakte in allen großen Metropolregionen. Denn seit fast 30 Jahren beraten unsere aktiven NAI Partner nationale und internationale Unternehmen mit nachhaltigem Erfolg.

Das umfangreiche Leistungsspektrum der NAI apollo group umfasst in den Bereichen Gewerbe-, Büro-, Industrie-, Einzelhandel-, Wohn- und Sonderimmobilien: Verkauf – Vermietung – Baumanagement – Bewertung – Research – Investment-Management – Property-Management – Asset-Management.

Die Profiteure der NAI apollo group: Unsere Kunden.

In der Metropolregion Hamburg ist VöLCKERS&CIE Ihr Experte für Gewerbeimmobilien vor Ort. Darüber hinaus sind wir seit Jahren erfolgreich in das führende Netzwerk unabhängiger Immobilienberatungsunternehmen in Deutschland eingebunden - die NAI apollo group.

Lernen Sie die vielfältigen Möglichkeiten und Vorteile, die Ihnen die NAI apollo group bietet, kennen. Gern auch in einem persönlichen Gespräch!

Download

Für weitere Informationen zur NAI apollo group und den einzelnen Partnern - die NAI Partnerbroschüre oder der aktuellste Marktbericht für Deutschland.

 

Hier herunterladen >>

Unsere weiteren Netzwerke, von denen auch Sie profitieren

Die Royal Institution of Chartered Surveyors ist ein aus britischen Wurzeln gewachsener weltweit tätiger Berufsverband von Immobilienfachleuten und Immobiliensachverständigen. Der Berufsverband wurde 1868 gegründet und erhielt 1881 die königliche Charta des Vereinigten Königreichs, verliehen durch Königin Viktoria.

Die Hauptaufgaben der RICS sind:

  • Regulierung und Förderung des Berufsstandes
  • Aufrechterhaltung hoher Standards in der Ausbildung sowie in der Berufsausübung
  • Schutz der Kunden und Verbraucher durch Einhaltung eines strengen Verhaltenskodex
  • Unparteiische Beratung, Analyse und Orientierung in allen Immobilienfragen
  • Land: Planung und Entwicklung, Wertermittlung und Management von ländlichen und natürlichen Anlagen, Hydrographik, Geomatik, Umweltbewertung
  • Immobilien: Bewertung, Investitionen, Entwicklung aller Arten von Immobilienvermögen (Gewerbe-, Wohn- und Industrieimmobilien) sowie von Kunst
  • Bebaute Umgebung: Baukostenkalkulation, Baurecht, Überwachung und Inspektion, Baumanagement, Konstruktion und technische Entwicklung

Das RICS-Diplom gilt als der Garant für Professionalität überhaupt. Chartered Surveyors sind kompetente Ansprechpartner in allen Fragen rund um Immobilien und Bautätigkeit. Sie bieten strategische Beratung zur Wertermittlung, zu rechtlichen Problemen, technologischen Fragen, zur Finanzierung und zum Management von Sachanlagen an.

Der Zugang zur RICS unterliegt strengen Bestimmungen. Mitglied kann nur werden, wer entsprechende Eignungsverfahren durchläuft und ein Studium an einem durch die RICS akkreditierten Institut erfolgreich absolviert hat.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter https://www.rics.org/de/

Für seine rund 6.000 Mitgliedsunternehmen ist der IVD die standespolitische Interessenvertretung bei Politik, Wirtschaft, Kammern, Presse, Verbänden, Verbrauchern etc. und erster Ansprechpartner in allen berufspolitischen sowie -praktischen Fragen. Immobilienmakler, Immobilienverwalter, Finanzdienstleister, Bewertungs-Sachverständige, Bauträger und viele weitere Unternehmen der immobiliennahen Dienstleistungen haben im IVD ihre interessenspolitische Heimat gefunden.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter https://ivd.net/

Dem BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen als Spitzenverband der unternehmerischen Wohnungs- und Immobilienwirtschaft gehören derzeit rund 1600 Mitglieder und verbundene Unternehmen an. Die Mitgliedsunternehmen verwalten einen Wohnungsbestand von über 3,1 Millionen Wohnungen, in denen annähernd 7,2 Millionen Menschen leben. Dies entspricht einem Anteil von mehr als 14 Prozent des gesamten vermieteten Wohnungsbestandes in Deutschland.

Weitere Informationen zum BFW finden Sie hier: https://www.bfw-bund.de

Um die Rolle Hamburgs als führende Logistikmetropole Nordeuropas weiter auszubauen, haben die Behörde für Wirtschaft und Arbeit und die Hamburger Wirtschaft die Logistik-Initiative Hamburg ins Leben gerufen. 

Dabei geht es um die Vernetzung von Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung, die Profilierung des Logistik-Standortes Hamburg in Zusammenarbeit mit den Wachstumsinitiativen in der Metropolregion sowie einen umfangreichen Innovationstransfer zur Stärkung der Unternehmen. Sprecher der Initiative ist Prof. Dr. Peer Witten, Mitglied des Aufsichtsrats der Otto Gruppe und Vorsitzender des Aufsichtsrats der HHLA.

Über die Logistik-Initiative Hamburg werden Ideen, Anforderungen und Interessen der Unternehmen gebündelt. So können Wachstumshemmnisse gezielt identifiziert und abgebaut werden. Dazu zählt die Qualifizierung und Vermittlung von Arbeitskräften ebenso wie die Erschließung und Bereitstellung von Flächen, Immobilien und einer logistikgerechten Verkehrsinfrastruktur. Für ansiedlungswillige Unternehmen wird ein Ansiedlungsmanagement aus einer Hand angeboten.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Förderung von Innovationen und neuen Technologien mit dem Ziel, den Standort zu stärken und neue Arbeitsplätze zu schaffen. Hierzu werden regelmäßig Workshops, Arbeitskreise und Tagungen organisiert, um das Wissen in der Region über branchenrelevante Entwicklungen systematisch zu verbessern.

Weitere Informationen: https://www.hamburg-logistik.net/