VÖLCKERS & CIE IS NOW AVISON YOUNG
Revitalisierte Büroflächen hinter historischer Fassade

Revitalisierte Büroflächen hinter historischer Fassade

Hamburg - Neustadt

Provisionsfrei für den Mieter

Objektnummer 11283

Fläche m2 282

teilbar ab m2 134

Mietpreis ab €/m2 19,50

Marc Bachmann

Geschäftsführer
Exposé anfordern

Das um die Jahrhundertwende erstellte Gebäude besticht durch seine stilvolle und bauzeittypische Fassade, welche in Teilen unter Denkmalschutz steht. Das historisch verbliebene Treppenhaus bietet ein außergewöhnliches Entreé. In zentraler Lage in der Hamburger Innenstadt ist durch die Ecklage eine gute Auffindbarkeit und hoher Wiedererkennungswert gegeben. Die schon durch ihre hohen Decken attraktiven Büroflächen werden umfangreich saniert und das Objekt unter Beibehaltung der historischen Elemente modernisiert. Durch Deckendurchbrüche werden Lichtraum und interne Treppenverbindungen geschaffen.

Ausstattung / Merkmale

  • Räume veränderbar: ja
    Räume veränderbar
    ja
  • Bodenbelag: Teppichboden
    Bodenbelag
    Teppichboden
  • Beleuchtung: ja
    Beleuchtung
    ja
  • Aufzug: Personenaufzug
    Aufzug
    Personenaufzug
  • EDV-Verkabelung: ja
    EDV-Verkabelung
    ja
  • Sonnenschutz: ja
    Sonnenschutz
    ja

Sonstiges

Gemäß EnEV 2014 sind ab 1. Mai 2014 alle Immobilienanbieter verpflichtet, in ihren Immobilienanzeigen Angaben zu energetischen Kennwerten zu machen, sofern ein Energieausweis vorliegt.

Ein Energieausweis vom 30.09.2013 liegt vor.

Der Energieausweis wurde auf der Grundlage von Berechnungen des Endenergiebedarfs erstellt.

Der wesentliche Energieträger für die Heizung des Gebäudes ist: Nah-/Fernwärme

Der im Energieausweis genannte Gesamtwert des Endenergiebedarfs des Gebäudes beträgt: 103,0 kWh/(m² a)

Lage

Das Mietobjekt zeichnet sich durch seine zentrale Innenstadtlage aus. In direkter Nachbarschaft befindet sich der Axel-Springer-Verlag. Zahlreiche Geschäfte, die alle Erledigungen des täglichen Bedarfs ermöglichen, sind in wenigen Minuten fußläufig erreichbar. Die Anbindung an den ÖPNV ist optimal.